Stacks Image 11950

Wegmeister, seit 2017

Jakob Jäggi, Kandersteg, pensioniert
Die Reportage wird demnächst überarbeitet.
Stacks Image 11958

Beschreibung der Wanderung

Ab der Bergstation der Allmenalpbahn führt ein gemächlicher Aufstieg zur Obere Allme (schöne Sennhütte) und weiter bis zu Pt. 2120. Schöne blumenreiche Alpweide. Phantastischer Blick zurück in Richtung Blümlisalpmassiv und dem darunter liegenden Oeschinensee. Nun wird der Weg abwechslungsreicher: Zuerst Traverse einer extrem steinigen Halde. Anschliessend ist der Weg in eine steile Schieferhalde eingeschnitten. Der oberste Teil ist durch Stahlseile gesichert. Plötzlich steht man auf dem Grat mit völlig neuer Aussicht in das Ueschenetal.
Die Gratwanderung zum Alpschelehubel darf als Spaziergang genossen werden. Schöne Ausblicke ins Tal und die umliegenden Gipfel.
Abstieg vom Alpschelehubel: Richtung Sennhütte Alpschele und weiter hinunter ins Ueschenetal.
Ebenso schön ist die Wanderung in gegengesetzter Richtung, d.h. vom Ueschene über Alpschele und hinunter nach Allmenalp.

Die persönliche Bemerkung des Wegmeisters

„Vom Alpschelegrat kann die Tour erweitert werden: Hinüber in die Bunderchrinde und Traverse zum Bunderspitz. Alternative: von Bunderchrinde hinunter nach Adelboden.“

Besonderheiten des Wegunterhalts

Nach dem Winter ist der Weg meist stark beschädigt - kaum noch passierbar. Die Wiederherstellung ist aufwändig und wird von der Baugruppe der Gemeinde erledigt.
„Nach einem Gewitter kontrolliere ich mit dem Fernrohr, ob der Weg in der Schieferhalde stark verschüttet ist. Falls nötig, rücke ich sobald als möglich mit Hacke und Schaufel aus.“

Verlauf des Bergwegs

Obere Allme Pt. 2120 - Alpschelegrat - Alpschelehubel

Wanderzeit / höchster Punkt

(Bergstation Undere Allme) - Obere Allme - Alpschelegrat ca. 1 Std. 40 Min.
Alpschelegrat - Alpschelehubel 30 Min. / 2248 m.ü.M. *
* Diese Strecke ist nicht auf allen Wanderkarten eingetragen

Beste Jahreszeit

Mitte Mai - Mitte Oktober *
- ungünstig wenn Schnee liegt, während oder nach Gewitter
* evtl. bereits ab Mitte Juni (bei Kandersteg Tourismus nachfragen)

Beachten!

Nicht-Trittsichere fühlen sich auf dem Weg von Obere Allme auf den Alpschelegrat möglicherweise unwohl.
Stacks Image 11966