Stacks Image 20164

Wegmeister, seit 1996 *

Oskar Schild, Kandersteg
1938, pensioniert
* Bis 2010 Lötschepassweg
Stacks Image 20172

Beschreibung der Wanderung

Zuerst durch Alpweiden vom Sunnbüel zur Spittelmatte. Nach der Brücke über ein lauschiges Bächlein sofort nach links abzweigen und dank der neuen Holzbrücke den Schwarzbach queren. Den Markierungen über eine wilde Bergwiese folgen. Zuunterst im schönen Sagiwald über dem Bachbett leicht aufsteigen. Später oberhalb des Waldes (Arven!) traversieren und durch unterschiedlich grüne, teils sehr magere Wiesen in Richtung Gipfel wandern.

Die persönliche Bemerkung des Wegmeisters

„Auf diesem Weg spürt man die Weite und Stille der Natur verbunden mit dem manchmal feinen und hie und da mit dem südlich warmen Duft der verschiedenen Blumen.“
„Erfreulich wie seit einigen Jahren immer mehr Wanderer zum Tatelishore kommen.“
„Im Frühling ist das Tatelishore ein beliebtes Skitourenziel - nicht zu anstrengend und landschaftlich schön.“
„Vor 30 Jahren stiess man bei den sommerlichen Grabarbeiten ab 1‘800 m.ü.M. bereits nach 20-30 cm auf vereistes Geröll. Auf Permafrost stosse ich jetzt nicht mehr.“
„Heutzutage führen die Bäche bei Gewitter sehr viel Wasser und Geschiebe. Deshalb unbedingt ‚uf ds Wätter gugge‘. Starke Regenfälle meiden.“

Besonderheiten des Wegunterhalts

Im steilen Gipfelhang ebnen Schnee und Regen den Weg bis zur Unkenntlichkeit aus. So muss er alljährlich neu ausgeschnitten und müssen die Entwässerungsrinnen vertieft werden.
Im Vergleich zu früheren Jahrzehnten fressen die Bäche immer breitere Runsen, d.h. die Bachränder mit dem Weg brechen heraus. Im Herbst 2011 zerstörte ein Gewitter den Weg und den Bachübergang nach der Sagiweid so gründlich, dass eine Baumaschine eingesetzt werden musste. Es half nicht lange: 2013 war klar, dass der Bach weiter unten überbrückt werden musste.

Verlauf des Bergwegs

(Bergstation Sunnbüel) - Spittelmatte - nach Pt. 1899 nach links - Sagiwald - Unders Tatelishore

Wanderzeit / höchster Punkt

Sunnbüel - Unders Tatelishore 3 Std. / 2‘497 m.ü.M.

Beste Jahreszeit

Mai - Oktober (wenn kein Schnee liegt)
- ungünstig bei Nebel

Beachten!

Neue Holzbrücke über den Schwarzbach, kurz vor der Spittelmatte.
Im Sagiwald stehen die eher seltenen Arven und sind Hasen, Hühner und oft auch Gemsen anzutreffen. Dies ist eine Wildruhezone.
Stacks Image 20156