Ausblick auf 2019 - vom Januar 2019
Wir begrüssen …
Zu unserer Gruppe stossen weitere Wegmeister:
Bereits im Lauf des 2018 haben gearbeitet: Müller Beat (Gällihore), Schertenleib Marc (Kanderfirn), Trummer Eric (Biberg), Fankhauser Rino + Loretan Fritz (Huble), Kallen Hansruedi (Vita Parcours), Daniel Zürcher (Blumenweg)
Im 2019 nehmen die Arbeit auf: Marika Schmidt, Hansjürg Zurbuchen, Walter Martig, Rino Fankhauser, Vreni Sahli

Wir verabschieden und danken …
Oswald Künzi, 20 Jahre Wegmeister (Jegertosse, Gasteretal) und Initiant unserer Gruppe
Bericht zum 2018 - vom Januar 2019
Neue Reportagen
keine

Ueberarbeitete Reportagen
Berner Wanderwege - Bezirkleiterin mit Ursula Binz
Tatelishore mit Hans Walter Bühler
Heuberg mit Ueli Ryter

Ferner in 2018 erledigt
Personelle Mutationen auf Anfang 2018 betreffend Blumenweg Sunnbüel, First, Huble. Kleine technische Verbesserungen zur Präsentation der Website.
Links zum Thema
Beachten bei Unterhaltsarbeiten mit Steinschlagrisiko
Am Jahresrapport 2013 diskutierten wir, ob bei Unterhaltsarbeiten der Weg zu sperren oder lediglich eine Warntafel aufzustellen sei. Hier die Antwort der Bauverwaltung:
Wenn Unterhaltsarbeiten mit Steinschlaggefahr gemacht werden, ist der betroffene Wanderweg mit einem Absperrband und einem Plakat 'Wanderweg wegen Unterhaltsarbeiten gesperrt“ zu sperren. Entsprechendes Material kann auf der Bauverwaltung bezogen werden.
Was waren die Ueberlegungen beim Aufbau der Homepage/Website?
Wieso eine Homepage?
Begeisterung, Motivation und Engagement aller Freiwilligen verdienen dargestellt zu werden. Und vielleicht gibt dies zusätzlichen Werbeeffekt für unser Kandersteg?

Ueberlegungen zur Darstellung
Hintergrund-Foto als Blickfang, nur wenig Text (Besucher nicht ermüden).

Ebenfalls aufzuführen
Baugruppe der Gemeinde, Bezirksleiter Berner Wanderwege, Hüttenwarte, Alpsennen. Nicht durch uns betreute Wege zumindest listen.

Zielpublikum
Einerseits wir Wegmeister, andrerseits hoffentlich auch Wanderer. Diese sind teils wenig berggewohnt (eher nicht Alpinisten). Entsprechend sindAusführungen anzupassen.

Verantwortung / Haftung
Leser darf aufgrund der Homepage keine Rechte/Pflichten geltend machen können, die über die Wandergesetzgebung hinausgehen.

Deshalb
- je eine Seite betr. 'Sicherheit' und 'Risiken',
- Hinweis 'Für den eiligen Leser …'
- erklären der Wegkategorien und
- klarstellen, dass der Wanderer auf dem Bergweg mehr Eigenverantwortung trägt.
Inhaltliche oder darstellerische Mängel festgestellt?
Bitte melden an kanderstegwanderwege(at)gmail.com